TTC Lorchhausen richtete die Kreispokalendrunde aus

Erneut bewährte sich der TTC Lorchhausen als Ausrichter einer kreisgebundenen Veranstaltung. Das Turnier wurde unter Einhaltung von 2G und einem entsprechenden Hygienekonzept unter Federführung von Lothar Nies und der Turnierleitung mit Viola Woischnig, Heiko Fatscher und Markus Strauch gewohnt routiniert durchgeführt. Im Pokal wird mit Dreiermannschaften bis zum vierten Gewinnpunkt gespielt.

Die Finalteilnehmer hatten sich über Vorrundenspiele im KO- System

für die Teilnahme qualifiziert. Nach einigen wohl coronabedingten Absagen waren allerdings nicht in allen Klassen vier Mannschaften am Start. Vorgezogene Auslosungen der Halbfinalspiele in nicht kompletten Klassen verringerten die Wartezeiten und den Ausenthalt in der Halle, so dass Mannschaften mit Freilos erst zur Finalspielzeit anreisen mussten.

Los ging es am Vormittag mit den Nachwuchsklassen. In der Altersklasse J11 waren dieses Mal nur zwei Teams am Start. Hier zeigt sich, dass vielen Vereinen nach fast zwei Jahren Corona in der jüngsten Jahrgängen der Nachwuchs fehlt. Im Finale standen sich dann der TTC Wallbach und der TTC Lorchhausen gegenüber. Hier setzten sich die Wallbacher wie schon in der Punkterunde deutlich durch. Im Finale der Alterklasse J 13 gewann der TV Bad Schwalbach mit 4:1 gegen den TSV Bleidenstadt, nachdem man sich im Halbfinale mit dem gleichen Ergebnis gegen den TTC Lorchhausen durchgesetzt hatte. Auch das Finale bei den J15 wurde zu einer klaren Angelegenheit. Hier siegte die SG Kröftel mit 4:0 gegen den TSV Bleidenstadt. Deutlich spannender ging es im Finale der J 18 zwschen dem TTC Wallbach und dem TSV Bleidenstadt zu. Nach knappen Spielverläufen setzten sich hier die Bleidenstädter mit 4:2 durch.

Nach der Siegerehrung für die Nachwuchsklassen ging dann der Wettbewerb mit den Spielen der Kreisliga, der 1. Kreisklasse und der 2. Kreisklasse im Erwachsenenbereich weiter.

In der Kreisliga gab es im Finale ein spannendes und auf Augenhöhe geführtes Duell zwischen dem TV Esch II und dem TV Hattenheim. Das Spiel wurde letztlich erst im letzten Einzel entschieden und endete mit einem 4:3 für den TV Esch II.

Nicht ganz so spannend ging es in der 1. Kreisklasse zwischen dem TV Idstein II und dem TSV Bleidenstadt II zu. Die Mannschaft aus Idstein sicherte sich den Kreispokal mit einem relativ klaren 4:1 Erfolg.

Ähnlich verlief das Endspiel in der 2. Kreisklasse. Hier setzte sich die SKV Nieder- Oberrod ebenfalls deutlich mit 4:1 gegen den SV Lindschied II durch.

Mit der Pokalendrunde wurde die Vorrunde trotz Corona ordnungsgemäß abgeschlossen. Man darf gespannt sein, ob und wie es nach der Pause Mitte Januar mit der Rückrunde weiter geht.

J18 TTC Wallbach TSV Bleidenstadt
J18: TTC Wallbach, TSV Bleidenstadt

J15 SV Bleidenstadt TG Oberjosbach
J15: TSV Bleidenstadt, SG Kröftel

J13 TSV Bleidensgadt TV Bad Schwalbach
J13: TSV Bleidenstadt, TV Bad Schwalbach

J11 TTC Lorchhausen TTC Wallbach
J11: TTC Lorchhausen, TTC Wallbach

IMG 5865
Turnierleitung mit Viola Woischnig und Heiko Fatscher (Kreisjugendwart)