Am 23./ 24. Februar 2019 fand die diesjährige Kreisendrangliste in Breithardt statt.

In den einzelnen Klassen wurde Jeder gegen Jeden gespielt, so dass die Spieler an einem Tag bis zu 10 Einzel bestreiten mussten.

Es ging nicht nur um den Pokal, sondern auch darum sich für die Bezirksvorrangliste zu qualifizieren.

Bei den Schüler A (16 Teilnehmer) wurde zuerst eine Zwischenrangliste gespielt. Aus den 3 Gruppen qualifizierten sich die 3 Gruppenbesten für die Endrangliste, diese wurde direkt im Anschluss gespielt. Hier setzte sich am Ende der Favorit Sean Wilson ohne Niederlage durch. Platz 2 belegte Cristian Macellaro aufgrund des besseren Satzverhältnis vor Dersim Saglam (alle TV Bad Schwalbach).

Sean Wilson Schüler A

Endrangliste:

1. Sean Wilson (TV 1861 Bad Schwalbach / 8:0 / 24:5), 2. Cristian Macellaro (TV 1861 Bad Schwalbach / 6:2 / 21:10), 3. Dersim Saglam (TV 1861 Bad Schwalbach / 6:2 / 19:10), 4. Jannis Daab (TSV Bleidenstadt / 5:3 / 18:11), 5. Gabriel Bolwin (TG 1899 Oberjosbach / 3:5 / 12:15), 6. Paul Lukas Michel (TV 1861 Bad Schwalbach / 3:5 / 13:20), 7. Tim Presser (TV 1861 Bad Schwalbach / 2:6 / 11:21), 8. Mark Baumann (TG 1899 Oberjosbach / 2:6 / 11:22), 9. Tristan Ott (TSV Bleidenstadt / 1:7 / 6:21)

Siegerehrung SchülerA

Weiter Platzierungen:

10. Magnus Holdinghausen (TTC 1953 Lorchhausen), 10. Maximilian Reimann (TV 1861 Bad Schwalbach), 10. Leander Temelli (TG 1899 Oberjosbach), 13. Alessandro Anders Gonzalez (TV 1861 Bad Schwalbach), 13. Ferdinand Ott (TTC 1953 Lorchhausen), 13. Phone Thun Kyae (TV 1873 Wehen), 16. Jonathan Burg (TuS Breithardt 1904)

Bei den Schüler C hatten sich 10 Spieler für die Endrangliste qualifiziert. In einem starken und ausgeglichenen Feld ging es sehr spannend zu. Am Ende gab es drei Spieler mit einem Spielverhältnis von 8:1. So dass hier das Satzverhältnis entschied. Erster wurde Jowan Singh (TV Wehen) vor Maxim Seelbach und Tino Seidel (beide Bad Schwalbach)

SchülerC Jowan Singh

Schüler C Einzel(10): 1. Jowan Singh (TV 1873 Wehen / 8:1 / 26:7), 2. Maxim Seelbach (TV 1861 Bad Schwalbach / 8:1 / 25:9), 3. Tino Seidel (TV 1861 Bad Schwalbach / 8:1 / 24:9), 4. Oliver Schmidt (TV 1861 Bad Schwalbach / 6:3 / 21:11), 5. Can Jin (TG 1899 Oberjosbach / 5:4 / 20:17), 6. Per Ringena (TV 1844 Idstein / 3:6 / 14:19), 7. Tristan Bettendorf (TV 1861 Bad Schwalbach / 3:6 / 12:21), 8. Arwid Ries (TG 1899 Oberjosbach / 2:7 / 9:21), 9. Igor Popiolek (TV 1873 Wehen / 2:7 / 9:24), 10. Jarno Meffert (TV 1873 Wehen / 0:9 / 5:27)

Siegerehrung Schüler C

Beide den Schülerinnen A und der weiblichen Jugend starteten beides Mal die gleichen Spielerinnen. Hier siegte jeweils Anna Lena Pechmann (TG Oberjosbach) vor Julia Müller (SV Hallgarten). Konnte Anna Lena im ersten Finale noch klar mit 3:0 siegen ging es im zweiten Finale schon viel enger zu , so dass die Entscheidung erst im 5. Satz viel.

Anna Lena Pechmann

Siegerehrung SIA und weibliche Jugend

Bei den Schüler B kam es zu dem erwarteten Zweikampf zwischen Maximilian Mayland (TSV Bleidenstadt) und Alessandro Anders Gonzalez (TV Bad Schwalbach). Nachdem sich Alessandro im direkten Vergleich mit 3:2 gegen Maximilian durchsetzte, wurde es im letzten Spiel gegen Benjamin Sumak (TV Bleidenstadt) doch noch einmal eng, da er über 5. Sätze gehen musste. Am Ende konnte er allerdings glücklich mit 10:0 Spielen den Siegerpokal entgegen nehmen.

Alessandro Anders Gonzalez Schüler B

Schüler B Einzel(11): 1. Alessandro Anders Gonzalez (TV 1861 Bad Schwalbach / 10:0 / 30:8), 2. Maximilian Mayland (TSV Bleidenstadt / 9:1 / 29:4), 3. Benjamin Sumak (TSV Bleidenstadt / 7:3 / 24:13), 4. Karl Hoffmann (TV 1861 Bad Schwalbach / 7:3 / 23:14), 5. Mats Glaßner (TTC 1953 Lorchhausen / 6:4 / 19:16), 6. Alexander Raasch (TSV Bleidenstadt / 5:5 / 21:16), 7. Simon Strith (SV 1934 Hallgarten / 4:6 / 17:22), 8. Oliver Schmidt (TV 1861 Bad Schwalbach / 3:7 / 14:22), 9. Dario Grgic (TTC 1953 Lorchhausen / 2:8 / 7:27), 10. Maxim Seelbach (TV 1861 Bad Schwalbach / 1:9 / 8:28), 11. Tim von Kürten (TV 1873 Wehen / 1:9 / 6:28)

Siegerehrung Schüler B

Die Teilnehmer der männlichen Jugend mussten sich am Ende Lars Prinz geschlagen geben, der mit 10:0 Spielen ebenfalls eine makellose Bilanz spielte. Den zweiten Platz belegte Tim Zander (TV Wehen) vor Alessandro Eiseman (TG Oberjosbach).

Lars Prinz Jugend

Männliche Jugend Einzel(11): 1. Lars Prinz (TV 1861 Bad Schwalbach / 10:0 Spiele / 30:5 Sätze), 2. Tim Zander (TV 1873 Wehen / 9:1 / 28:10), 3. Alessandro Eiseman (TG 1899 Oberjosbach / 7:3 / 24:13), 4. Gabriel Bolwin (TG 1899 Oberjosbach / 6:4 / 22:15), 5. Tom Laser (TG 1899 Oberjosbach / 6:4 / 21:14), 6. Niklas Cibis (TG 1899 Oberjosbach / 5:5 / 19:16), 7. Alexander Weise (TuS Breithardt 1904 / 4:6 / 14:22), 8. Mark Baumann (TG 1899 Oberjosbach / 3:7 / 15:23), 9. Tobias Schuster (TV 1873 Wehen / 2:8 / 9:25), 10. Dersim Saglam (TV 1861 Bad Schwalbach / 2:8 / 10:26), 11. Tom Kugelmann (TG 1899 Oberjosbach / 1:9 / 5:28)

Siegerehrung Jugend

Nachdem letztes Jahr nur eine Spielerin bei den Schülerinnen B an den Start ging, waren dieses Jahr 7 Teilnehmer. Hier siegte ebenfalls ohne Niederlage Jule Diefenbach (SG Wambach) vor Alva Volmer (SG Wambach) und Shanice Julie Mirmoayedi (TV Wehen) beide mit 4:2 Spielen.

JuleDiefendach Schülerinnen B

Siegerehrung Schülerinnen B

Schülerinnen B Einzel(7): 1. Jule Diefenbach (SG 1956 Wambach / 6:0 / 18:4), 2. Alva Volmer (SG 1956 Wambach / 4:2 / 15:6), 3. Shanice Julie Mirmoayedi (TV 1873 Wehen / 4:2 / 12:7), 4. Emilie LaTorre (SG 1956 Wambach / 3:3 / 10:10), 5. Lena Sickold (SV 1934 Hallgarten / 2:4 / 8:12), 6. Marina Stojcevic (TTC 1953 Lorchhausen / 2:4 / 7:14), 7. Senta Schneider (SV 1934 Hallgarten / 0:6 / 1:18)

Erstmals gingen auch 3 C-Schülerinnen an den Start. Hier konnte die Kreisjahrgangsmeisterin Tessa Rösmann (TG Oberjosbach) den Pokal entgegennehmen. Maren Molitor (SV Hallgarten) und Anneke Thon (TTC Lorchhausen) belegten die Plätze.

Siegerehrung Schülerinnen C

Schülerinnen C Einzel(3): 1. Tessa Rösmann (TG 1899 Oberjosbach / 2:0 / 6:1), 2. Maren Molitor (SV 1934 Hallgarten / 1:1 / 3:4), 3. Anneke Thon (TTC 1953 Lorchhausen / 0:2 / 2:6)

Das Team des TuS Breithardt sorgte für einen wie gewohnt für einen reibungslosen Ablauf.