Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-Mini-Meisterschaften am 14. Dezember 2012 heißen in der Gruppe „8-Jährige und Jüngere" Erik Oestreich, bei den „9-/10-Jährigen" Paul Schmidt sowie Nils Oestreich bei den „11-/12-Jährigen". Alle teilnehmenden Minis durften sich auch in diesem Jahr über Urkunden und Preise für die drei besten Kinder jeder Gruppe sowie die ersten vier Kinder jeder Altersklasse auch noch über die Qualifikation zum Kreisentscheid am Wochenende des 16./17. März 2013 in Erbach freuen.

Insgesamt waren in der Autalhalle knapp 20 Kinder am Start. Dabei war diesmal leider nicht ein Mädchen am Start, obwohl durchaus auch einige talentierte Mädchen in den Gruppen von Verein und Schule trainieren. Einige der teilnehmenden Jungen können nach der Einschätzung von Jugendleiter Stefan Hauf durchaus darauf hoffen, künftig mal in die Fußstapfen der heutigen Schülermannschaften in der Hessenliga, Bezirksoberliga und Kreisliga zu treten. Ob jemand aus dem Kreis der Platzierten es schafft, die tollen Erfolge von Anna Hoffmann und Natascha Gamer zu wiederholen, wird sich noch zeigen. Anna und Natascha gewannen im Jahr 2011 den Verbandsentscheid der Minis, bei dessen Auflage in diesem Jahr Tim Schwarz einen guten Zweiten Platz belegte.

Die teilnehmenden Kinder zeigten in allen drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern manch sehenswerten Ballwechsel. Organisiert wurden die Gruppen von Gabi und Paulina Hauf, den beiden Trainerinnen der AG Grundschule. Der Mini-Ortsentscheid wurde wieder unterstützt von der Theißtalschule Niedernhausen, dem langjährigen Partner der Tischtennisabteilung des Vereins bei der gemeinsamen AG Grundschule sowie der Talentaufbaugruppe und einer Talentfördergruppe. Gemeinsam nehmen die beiden Partner zurzeit auch an dem Programm „Tischtennis – Spiel mit!" des Deutschen Tischtennis-Bundes teil.

Für alle platzierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer heißt es nun, sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale in Bad Marienberg (Rheinland-Pfalz) am 14. bis 16. Juni 2013.

Wenn Kinder Lust bekommen haben, selbst einmal den Tischtennisschläger in die Hand zu nehmen, dann gibt es die Möglichkeit in der AG Grundschule der Theißtalschule oder bei der Talentaufbaugruppe unter dem Dach des Schulsportzentrums Rheingau-Taunus (www.ssz-rtk.de) bei der TG Oberjosbach (www.sg-oo.de) zunächst mittwochs um 17:00 Uhr in der Turnhalle der Theißtalschule mit dem Training zu beginnen. Unter der Anleitung von qualifizierten Trainerinnen und Trainern werden jugendliche Anfänger mit dem Tischtennissport bekannt gemacht. Zuständig für Anmeldungen und Fragen zum Nachwuchstraining ist Jugendleiter Stefan Hauf (06127/967015 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Die Ergebnisse im Überblick:

Jungen 8-Jährige und Jüngere:
1. Erik Oestreich
2. Finn Baebenroth
3. Marius Trautner
4. Florian Genßler
5. Simon Files
6. Finn Ernst

Jungen 9-/10-Jährige:
1. Paul Schmidt
2. Paul Racky
3. Yannick Rochel
4. Marco Cece
5. Marcel Jordan

Jungen 11-/12-Jährige:
1. Nils Oestreich
2. Sameer Khana
3. Alexander Nebenführ
4. Benjamin Wolf
5. Hritik Kapoor
6. Nassair El Founti

Foto:
Die Teilnehmer des Mini-Ortsenscheids von TG Oberjosbach und Theißtalschule Niedernhausen