TG Oberjosbach sichert sich den Rheingau-Taunus-Pokal !

11 Mannschaften hatten zum RTK-Pokal 2015 gemeldet, die von Spielleiter, Kreissportwart Manfred Liebchen und dem mittlerweile 84jährigen "Erfinder" der Pokalspiele, Berthold Barbehön, in 3 Gruppen ausgelost wurden, wobei nur die Gruppenletzten nach der Vorrunde ausscheiden mußten. Der reizvolle Wettbewerb, der mit jeweils 2 Jugendlichen und Erwachsenen in einer Mannschaft wird seit 1959 ausgetragen. Seit 1994 ist Hallgarten fester Austragungsort der Endspiele.

Die Endstände der Vorrundengruppen :

Gr. I   : 1. TV Bad Schwalbach 3:0 Siege, 18:4 Spiele, 2. SV Erbach 2:1/12:13,
3. TG Oberjosbach Damen 1:2/12:15, 4. (ausgeschieden) TV Bermbach 0:3/8:18.
Gr. II : 1. TG Oberjosbach 2:0/12:2, 2. TSV Bleidenstadt 1:1/7:11,
3. (ausgeschieden) TuS Breithardt II 0:2/6:12.
Gr. III : 1. TuS Breithardt 3.0/18:3, 2. SV Hallgarten 2:1/13:10,
3. TV Bad Schwalbach II 1:2/11:17, 4. (ausgeschieden) TV Wehen 0:3/6:18.

Neu ausgelost wurden die Viertelfinals :
TV Bad Schwalbach - SV Hallgarten 6:1, TV Bad Schwalbach II - TG Oberjosbach 2:6, SV Erbach - TSV Bleidenstadt 6:3 und TG Oberjosbach Damen - TuS Breithardt 4:6.

In den Halbfinals standen sich gegenüber :
TG Oberjosbach ( D. Schlögl/Tellez, Benke 2, Schlögl, Tellez, Katlun) - TV Bad Schwalbach (Becht/Jacobi, Munser 2, Becht) 6:4
TuS Breithardt (Ruppmann/Enders, Ruppmann 2, P. Bodenheimer, S. Petri, Enders) - SV Erbach (Heinen, von Hoeßle) 6:2.

Somit standen die Finalisten und die Mannschaften für das Spiel um Platz 3 fest. In der von Abteilungsleiter Mathias Sickold und zahlreichen Helfern aus der Tischtennisabteilung des SV Hallgarten mustergültig hergerichteten Hallgarter Halle wurden die Finalspiele vor zahlreichen fachkundigen Zuschauern ausgetragen. Vom Kreisvorstand waren Kreissportwart und Turnierleiter Manfred Liebchen, Ehren-Kreisvorsitzender Joachim Apel, Kreiskassen- und -pressewart Hans Bender, Kreischülerwart Heiko Fatscher sowie Kassenprüfer Heinz Zott anwesend.

Das Spiel um Platz 3 zwischen TV Bad Schwalbach und SV Erbach verlief eindeutig zu Gunsten der Kreisstädter :
Becht/Decker - Keshishzadeh/Seibert 3:0, Konstantin Müller - Tim Kurzweil 3:0, Uwe Seidel - Marcus von Hoeßle 1:3, Maxumilian Becht - Sebastian Seibert 3:0, Luca-Paul Decker - Arpiar Keshihzadeh 3:0, Müller - von Hoeßle 2:3, Seidel - Kurzweil 3:0, Becht - Keshishzadeh 3:2.
Ergebnis : 6:2 Spiele, 21:8 Sätze.

Im Finale standen sich, wie im letzten Jahr, die TG Oberjosbach und TuS Breithardt gegenüber. Im Jahr 2014 behielten die Breithardter mit 6:3 die Oberhand, diesmal drehte Oberjosbach den Spieß um :
Benke/Katlun - Ruppmann/Enders 3:2 (15:13 im 5. Satz), Federico Tellez - Sebastian Petri 3:1, Daniel Schlögl - Wolfgang Reschke 1:3, Philipp Katlun - Tjark Ruppmann 0:3, Florian Benke - Matteo Enders 3:2, Schlögl - Petri 1:3, Tellez - Reschke 3:2 (11:8 im 5. Satz), Benke - Ruppmann 3:1, Katlun- Enders 2:3 (9:11 im 5. Satz), Schlögl/Tellez - Petri/Reschke 0:3, Tellez/Benke - Petri/Ruppmann 3:1.
Endergebis : 6:5 Spiele, 22:24 Sätze.

Die Siegerehrung, zu der sich auch Oestrich-Winkels Bürgermeister Heil einfand, fand im Hallgarter Vereinsheim am Sportplatz statt. Hier fand der RTK-Pokal wieder den Weg zurück nach Oberjosbach, die Wein- , Traubensaft- und Bargeldpreise fanden ebenfalls ihre Abnehmer. Nach einigen Stunden, in gemütlicher Runde, fand die Veranstaltung einen würdigen Abschluss.

  • Der Pokal
  • Finale
  • SV Erbach mit Matthias Sickold vom Ausrichter SV Hallgarten
  • TuS Breithardt - TG Oberjosbach
  • TuS Breithardt
  • TG Oberjosbach
  • TG Oberjosbach
  • Zweitplatzierter TuS Breithardt
  • Siegerteam TG Oberjosbach
  • Zweitplatzierter TuS Breithardt
  • Drittplatzierter TV Bad Schwalbach
  • Viertplatzierter SV Erbach
  • Gruppenphoto

Hans Bender, Kreispressewart