System „Final Four“ bewährt sich

Im Beisein von Kreiswart Bruno Bodenheimer, Kreissportwart Armin Wolf und Kreisschülerwart Heiko Fatscher richtete der TuS Breithardt am 15.12.2012 die Kreispokal-Endrunde in der Turnhalle der Geschwister-Grimm-Schule in Breithardt aus.

Zum zweiten Mal wurde nach dem Prinzip „Final Four“ gespielt, d.h. in jeder Spielklasse wurden 2 Halbfinalspiele und ein Finalspiel ausgerichtet. Alle Nachwuchsklassen (Jugend, Schüler A, Schüler B und Schüler C) und alle Erwachsenenklassen (KL, 1KK, 2KK und 3KK) absolvierten an jeweils 1 Tisch das Halbfinale und an jeweils 2 Tischen das Finale parallel. Bis auf die Jugend-Mannschaft des TTC Wallbach traten alle qualifizierten Mannschaften an und lieferten sich spannende Auseinandersetzungen. Insbesondere während der Nachwuchswettbewerbe verfolgten viele Zuschauer, die Spiele. Die Turnierleitung des Ausrichter (Bruno Bodenheimer, Harald Jung, Sebastian Petri und Gregor Ruppmann) hatte leichte Arbeit, denn alle Spielerinnen und Spieler erwiesen sich als sehr diszipliniert und boten guten Sport. Oberschiedsrichter Peter Solz (SKV Nieder-Oberrod) hatte allen teilnehmenden Vereinen vorab per mail Schlägerkontrollen angekündigt, die dann aber nicht zu Beanstandungen führten. Die Eltern der Breithardter Nachwuchsmannschaften sorgten für das leibliche Wohl, so dass Veranstalter und Ausrichter insgesamt auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken können.

Bei den Herren setzten sich der SV Hallgarten II (Kreisliga), TV Bärstadt I (1. Kreisklasse), TV Hausen/Aar I (2. Kreisklasse) und TTC Walsdorf (3. Kreisklasse) durch und vertreten den RTK bei der Bezirkspokalendrunde im Februar im Lahn-Dill-Kreis. Beim Nachwuchs wird der Wettbewerb der Schüler C leider nicht auf Bezirksebene fortgesetzt, Hier besiegte im Finale der TTC Walsdorf in einem spannenden Spiel den TuS Breithardt mit 4:3. Die Schüler B-Mannschaft des TuS Breithardt setzte sich mit 4:3 gegen den TSV Bleidenstadt durch und qualifizierte sich direkt für die Bezirkspokalendrunde iam 23. Februar in Niedernhausen (Ausrichter TG Oberjosbach). Bei den Schülern A muss der Kreispokalsieger TV Bad Schwalbach II ebenso wie die bei der Jugend erfolgreiche Mannschaft des TuS Breithardt im Januar noch Bezirkspokal-Vorrundenspiele absolvieren, um sich endgültig für die Endrunde zu qualifizieren.

Die Ergebnisse der Halbfinal- und Finalspiele im Detail:

Kreisliga Halbfinale: TV Oestrich – SV Hallgarten II 0:4, SG Kröftel – TV Esch 0:4, Finale: SV Hallgarten II – TV Esch 4:3
KP-2012_KLiga_11

1. Kreisklasse Halbfinale: TTC Wallbach – TuS Hahn III 4:0, TV Bärstadt – TTV Eibingen III 4:0, Finale: TTC Wallbach – TV Bärstadt 1:4.
KP-2012_1-KK_07

2. Kreisklasse Halbfinale: TTC Lorchhausen V – TV Hattenheim II 4:2, TV Hausen/Aar – TSG Wörsdorf 4:0, Finale: TTC Lorchhausen V – TV Hausen/Aar 0:4.
KP-2012_2-KK_05

3. Kreisklasse Halbfinale: TTC Walsdorf IV – TV Idstein III 4:2, TSG Wörsdorf II – TSV Engenhahn 0:4, Finale: TTC Walsdorf IV – TSV Engenhahn 4:2.
KP-2012_3-KK_01

Nachwuchs:


Jugend Halbfinale: TuS Breithardt – TTC Wallbach 4:0 (kampflos), SV Erbach – TV Esch 4:3, Finale: TuS Breithardt – SV Erbach 4:1
KP-2012_Jugend_00

Schüler A Halbfinale: TG Oberjosbach III – TV Bad Schwalbach II 0:4, TSV Bleidenstadt – SV Hallgarten 1:4, Finale: TV Bad Schwalbach II – SV Hallgarten 4:2
KP-2012_Schueler-A_90

Schüler B Halbfinale: TV Bad Shwalbach – TuS Breithardt 1:4, TSV Bleidenstadt – SV Hallgarten 4:0, Finale: TuS Breithardt – TSV Bleidenstadt 4:3
KP-2012_Schueler-B_86

Schüler C Halbfinale: TTC Walsdorf – TV Bad Schwalbach 4:1, TuS Breithardt – SV Hallgarten 4:1, Finale: TTC Walsdorf – TuS Breithardt 4:3
KP-2012_Schueler-C_83

Alle Spiele werden von den Klassenleitern in click-tt erfasst und gehen in den nächsten QTTR-Wert ein.